Skip to content

Change.org – Online-Petitionen und Datenschutz

by - 13. September 2013

Online-Petitionen sind beliebt. Schnell und einfach lässt sich am heimischen PC eine Erklärung unterzeichnen. In vielen Fällen sind es zehn- oder gar hunderttausende Menschen, die so eine dieser Petitionen unterzeichnen.

Unter der Überschrift „Warum ich change.org nicht mag“ hat ein Blogger in 21 Punkten aufgelistet, was an den Datenschutzbestimmungen von change.org fragwürdig bzw. nicht akzeptabel erscheint (siehe http://www.devianzen.de/2013/08/30/warum-ich-change-org-nicht-mag/). Sein Fazit:

„aus meiner sicht hat ‚die‘ organisation change.org entweder keine ahnung von einem fairen umgang mit ihren ’nutzern‘ und deren persönlichen daten, oder aber so ein ehrlicher umgang miteinander ist nicht gewollt. mag jede und jeder an change.org interessierte selber entscheiden, ob man unter diesen bedingungen eine öffentliche petition zeichnen möchte oder nicht. aber ohne irgendeinen zweifel: ich möchte das unter diesen bedingungen auf gar keinen fall.“

Advertisements

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: